Samstag 4. Mai 2019, 19.00 Uhr
im Sommerrefektorium

VI. Internationaler H.I.F. Biber Wettbewerb
„PREISTRÄGERKONZERT“


Die Juri

Xavier Vandamme (Direktor, Programmation des Festivals Oude Muziek Utrecht)
Mag. Jan David Schmitz (Leiter Programmplanung, Dramaturgie und szenische Projekte am Brucknerhaus Linz)
Ao. Univ.-Prof. Dr. Herbert Seifert (Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien)
Krijn Koetsveld (Dirigent, Cembalist und künstlerischer Leiter des New Bach Ensembles und der "Van Wassenaer Competition")
Richard Lorber (Redakteur für Alte Musik WDR/Köln)
Andrea Braun (Musikjournalistin: Toccata, WDR, BR Klassik, Deutschlandfunk, SWR…)
Gunar Letzbor (Leiter von Ars Antiqua Austria)
Peter Reichelt (Dramaturg am Wiener Konzerthaus, Programmverantwortlicher der Resonanzen)

.

hat folgende Preisträger durchwegs mit ausnehmend hohem musikalischem Niveau, ausgewählt:

.

K O N Z E R T P R O G R A M M

wird am Tag des Konzertes bekannt!


* * * kurze Pause * * *

Anschließend Preisverleihung

.

Wir wollen keine alte Musik hören. Ziel des Wettbewerbs ist die Anregung der Jugend zu gegenwartsbezogener und emotionaler Auseinandersetzung mit Musik der Barockzeit unter besonderer Berücksichtigung der österreichischen Barockmusik. Es soll ein Wettbewerb der Begegnung und der Kommunikation sein. Publikum ist an den Wettbewerbstagen herzlich willkommen, das Zuhören ist gratis (außer beim Preisträgerkonzert).

.

.



Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang

Wenn Sie die Seite nicht vollständig sehen, klicken Sie bitte hier.